Aktuelles


Weinfest 2017

Am 30.9. und 1.10 2017 fand das 2. Weinfest in der Grillhütte statt. Leider gab es dort nicht nur Wein, Bier vom Fass und andere Getränke sondern auch viel Wasser von oben. Dennoch konnten die Gäste, die sich durch das Wetter nicht abschrecken ließen unter dem großen Dach einen schönen Abend verbringen. Zumal der neue Grill das erstemal genutzt werden konnte und es unter anderem auch leckere Würstchen und Steaks gab.

Am nächsten Tag war das Wetter um einiges besser, so konnten die Kinder wieder den gesamten Platz zum Spielen nutzen. Es wurde wieder Gegrilltes und Salat angeboten.

Die Musi(K)ids unter der Leitung von Isabell Broda sangen mehrere Lieder, zum Teil mit ganzem Körpereinsatz. Sowohl die Kinder als auch die Zuhörer hatten viel Spaß dabei.

Später gab es noch Kaffee und Kuchen von dem reichhaltigen Büffet.

 

 

 

--------------------------------------------------

 

Der Männerchor sang am 21. Mai in der Kirche in Horbach und errang ein Diplom in Silber

Kindergarten Jubiläum

Musi(K)ids

Der Kindergarten in Herzhausen feierte am 19.5.2017 sein 25 jähriges Bestehen.

Männerchor

Aus diesem Anlass sangen die Musi(K)ids, unter der Leitung von Isabell Broda, und der Männerchor, unter der Leitung von Stephan Kreuz.

Wir gratulieren dem Kindergarten zum 25 jährigen Jubiläum und zum gelungenen Anbau eines Multifunktionsraumes.

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------

 

Jubilarehrung 2016 in Wilnsdorf

Für 25 Jahre aktives Singen wurde Katrin Weyand geerhrt.

Die Ehrung fand dieses Jahr in Wilnsdorf statt.

Jubilarehrung in Kreuztal 2015

Die diesjährige zentrale Jubilarehrung fand in Kreuztal statt.

Aus unserem Verein wurden Erika Wilke (25 Jahre) und Stephan Kreuz (40 Jahre) geehrt.

 

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------

5-Kampf in der Dorfarena

 

Tirolfahrt

 

Der Gesangverein Einigkeit Herzhausen hatte sich mit zwei Chören zum 2. Gesangsvereinstreffen in Kirchberg (vom 4.-7.6.2015) angemeldet und die Sänger/innen, Familienangehörige und Freunde machten sich am frühen Donnerstagmorgen, mit einem Bus, auf den Weg nach Tirol.

Gegen 16 Uhr hatten sie ihr Ziel erreicht, kurz ihre Zimmer in Augenschein genommen und sind dann weiter zum Platz vor der Musikhalle gegangen , wo um 17 Uhr die Veranstaltung eröffnet wurde.

Danach traf sich die Gruppe zum Abendessen in einem Restaurant im Ort.

Am nächsten Morgen ging es auf die Kobingerhütte, bis auf halbe Höhe mit einem der zahlreichen Taxis, die vom Veranstalter kostenlos zur Verfügung gestellt wurden, und den Rest unter der Leitung eines Wanderführers zu Fuß oder komplett mit einem Taxi bis zur Hütte. Gegen 12 Uhr waren alle bei der Hütte, ebenso ein weiterer Chor.

Bis 15 Uhr war Zeit zum Essen, Trinken, Wandern und natürlich Singen. Immer wieder hörte man die verschiedenen Chöre Lieder anstimmen.

Da das Wetter sehr gut war konnte man den Blick über die herrliche Landschaft schweifen lassen.

Dann konnte man wieder unter verschiedenen Möglichkeiten wählen ins Tal zu gelangen. Der Wanderführer begleitete die Läufer über die Bärstättalm zur Gaisberglift Bergstation. Von den Hütten oder der Bergstation aus konnte man mit einem Taxi wieder ins Tal fahren. Einige nutzten das schöne Wetter um mit der Gondel ins Tal zu gelangen und eine kleine Gruppe lief komplett bis zum Hotel. Gegen 18 Uhr trafen sich alle in einem Biergarten zum Essen und gemütlichen Beisammensein. Auch hier wurden immer wieder von den verschiedenen Chören Lieder angestimmt. Bis in die Nacht hinein waren immer wieder Chöre, aber vor allem Jodler zu hören.

Das Programm für den Samstag begann mit einem Gottesdienst auf einem großen Platz bei der Kirche, anschließend Aufstellung der 34 teilnehmenden Chöre und Festzug zum Ortskern. Dort waren 3 Bühnen aufgebaut. Ab ca. 11 Uhr boten die Gesang(s)vereine ein Programm von jeweils rund 25 Minuten.

Zum Abendessen trafen sich unsere Gruppe im Hotel. Anschließend sollte es eigentlich wieder in den Ort gehen, jedoch war mittlerweile ein Gewitter aufgezogen und der Wind wurde immer stärker. Somit blieb ein Teil unserer Gruppe erst einmal auf der Terrasse sitzen, als der Regen jedoch einsetzte wanderten sie mit ihren Sitzgelegenheiten unter das Dach im Empfangsbereich. Und wieder waren vor und in dem Hotel viele Lieder zu hören.

Am Sonntag ging es dann 2 Stunden früher als ursprünglich geplant auf den Heimweg, da der Busfahrer mit Staus auf den Autobahnen rechnete.  Das war unser Glück, denn wir sind noch recht zügig nach Hause gekommen.

Diejenigen, die diese Reise nicht mitmachen konnten, waren Dank „Telefon mit Bildübermittlung“ auch immer auf dem Laufenden.

 

Fazit : Es war ein rund um gelungenes Wochenende, mit herrlichem Wetter und viel Spaß.

Gelernt haben wir außerdem: auf den Bergen ist die Luft zwar „dünner“ aber sie hält länger, somit kann man ein paar Noten mehr mit einem Atemzug singen.

 

 

__________________________________________________________________________________________________

 

Wertungssingen 18.4.2015

Die Musi(K)ids des GV Einigkeit Herzhausen sangen in Niederdresselndorf vor Landeschorleiterin Claudia Rübben-Laux und ihrem Stellvertreter Willi Kastenholz und zahlreichen Gästen.

 

 

 

__________________________________________________________________________________

Harmonische Stimmung und Mut zur Eroberung neuer musikalischer Terrains legte der MGV Herzhausen bei seinem Auftritt an den Tag. Mit insgesamt fünf Stücken verbreiteten die knapp 20 Männer um ihren Dirigenten, Musikdirektor FDB Matthias Merzhäuser, eine interessante Liedauswahl und den Klang sorgsam aufeinander abgemessener Stimmen.

Ob sakrale Werke ( "Dank sei dir, Herr" ), indianische Traditionals ( "The Earth is my Mother" ) oder Nachdenkliches von großen A-cappella-Vorbildern ( "Wie kann es sein" von den Wise Guys ) - Herzhausen punktete in Mudersbach ordentlich.

Siegener Zeitung vom 25.3.2015

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

Jubilarehrung 2014

    tl_files/layout/Egon-und-Ferdi-klein1.jpg

 

Egon Oehm und Ferdinand Kewald wurden für 50 Jahre aktives Singen geehrt.

 

tl_files/layout/Egon-und-Ferdi-klein2.jpg

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Liebe Sänger:

Der Männerchor des Gesangvereins Einigkeit Herzhausen möchte zur Verstärkung eure Stimme!

Frauen finden singende Männer besonders attraktiv

Singen ist gesund. Vielfältige Studien und Veröffentlichungen beweisen dies.

So finden Frauen singende Männer besonders attraktiv. Forscher glauben sogar, dass für die frühen Menschen Musik hilfreich für den Kampf ums Überleben war. So sollen die Vorfahren der Homo Sapiens schon gesungen haben, bevor sie überhaupt sprechen konnten.

Frauen zeigte der Gesang in dieser Zeit: Seht her! Ich bin so stark und gesund, dass mir selbst diese widrigen Bedingungen nichts ausmachen und ich noch Kraft genug habe, um so sinnlose Dinge zu tun wie zu singen. Gleichzeitig, spekulieren die Forscher, demonstrierten sie ihre Kreativität und damit auch ihre geistigen Fähigkeiten.

Singende Männer hatten also alles, was sich eine Frau nur wünschen konnte - und waren daher begehrte Partner.

Glücksgefühle werden garantiert

Noch wesentlicher für den evolutionären Erfolg von Musik könnte allerdings eine andere Eigenschaft gewesen sein: "Musik ist immer etwas Gemeinschaftliches, und gemeinschaftliche Aktivitäten stärken den Zusammenhalt einer Gruppe".

Die Natur hat zusätzlich noch für einen besonderen Kick gesorgt: Musik stimuliert das Belohnungszentrum und löst dadurch Glücksgefühle aus. Das beruhigt, bringt die Emotionen ins Gleichgewicht und tut zusätzlich noch dem Körper gut.

Wer bereits im Kindesalter beginnt zu singen, lernt wie er immer wieder durch das Singen bei sich selbst ein gutes Gefühl erzeugt. Alleine die aufrechte Haltung, die einem das Singen abverlangt, lässt ein schlechtes Körpergefühl nicht zu.

Singen wirkt gegen Angst. Sicher haben viele schon einmal im dunklen Keller gesungen.

Singen schult die Feinmothorik. Um den richtigen Ton zu treffen, müssen die Stimmbänder entsprechend eingesetzt werden. Und Singen belohnt sofort, wenn der Ton getroffen wurde und man mit den Anderen gemeinsam ein Ziel erreicht hat.

Es gibt unendlich viele Gründe zu singen.

Probieren Sie es aus!

Wir sind eine aufgeschlossene, moderne Chorgemeinschaft, mit Spass am Singen und am Leben.

Auch der Frauenchor Herzhausen und der Kinder- und Jugendchor Musi(K)ids Herzhausen freuen sich über weitere Sängerinnen und Sänger, welche für eine Schnupperprobe herzlich willkommen sind.

 

___________________________________________________________________________________________________________

Gründungsversammlung Kinderchor

 

Kinder- und Jugendchor Musi(K)ids Herzhausen offiziell gegründet

Demokratisch ging es bei der Wahl des Kinderchornamens zu. „Musi(K)ids Herzhausen, so soll unser Chor heißen“, haben die Kinder- und Jugendlichen entschieden. Neben weiteren Vorschlägen, die ausschließlich von den Kindern selbst kamen, konnte dieser Name sich mehrheitlich durchsetzen.

Jetzt wurde der Kinder- und Jugendchor Musi(K)ids Herzhausen offiziell gegründet. Bei der Gründungsversammlung wurden der erste Vorsitzende Burkhard Laube und sein Stellvertreter Michael Janetzki einstimmig gewählt.

Mittlerweile nehmen ca. 20 Jungen und Mädchen im Alter von fünf bis 13 Jahren regelmäßig an den Proben teil. Die Chorleiterin Katharina Kringe fördert die jüngeren und älteren Kinder gleichermaßen. Die ausgesuchten Lieder werden beiden Altersgruppen gerecht, englischsprachige Lieder aus den Charts und einfach deutsche Lieder wechseln sich ab. Die Kinder werden auch an die Zweistimmigkeit herangeführt. Mit Freude und Elan werden die Lieder einstudiert. Die nächsten Auftritte stehen bereits vor der Tür. Am 16.02.2014 tritt Musi(K)ids Herzhausen um 16.00 Uhr auf der Kleinkunstbühne Hilchenbach im Gerberpark auf.

Weitere Kinder, auch zu Schnupperproben, sind herzlich willkommen.

Jahreshauptversammlung Januar 2014

 

Auch beim Männerchor und Frauenchor des Gesangvereins „Einigkeit“ Herzhausen haben sich Änderungen ergeben.

Bei der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder Thomas Siebel zum Vorsitzenden des Gesamtchores.

Neu in den Vorstand gewählt wurde Philipp Kreuz als Vorsitzender des Männerchores.

Vorsitzende des Frauenchores bleibt Tanja Giese.

In ihren Ämtern für weitere zwei Jahre bestätigt wurden Monika Neubauer als 2. Kassiererin und Michaela Buchen als 2. Schriftführerin. Mit den weiteren Vorstandsmitgliedern Josef Buchen (Schriftführer), Alexander Groos (Kassenwart) und Marion Groos (Notenwartin) sowie Burkhard Laube und Michael Janetzki blickt der Chor, der aus 120 aktiven und passiven Mitgliedern besteht, positiv und mit besonderen Stolz auf die gelingende Nachwuchsförderung, in die Zukunft.

_________________________________________________________________________________________


Der Vereinsvorsitzende Thomas Siebel nahm folgende Jubilarehrungen vor:

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Monika Göbel, Horst Hoffmann, Michael Janetzki und Philipp Kreuz

Hierbei ist herauszustellen, dass Philipp Kreuz bereits im Säuglingsalter im Männerchor angemeldet wurde.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Ernst Hoffmann, Peter Janetzki

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt:

Fritz Klein, Hubert Kreuz

Der Männerchor probt donnerstags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr und der Frauenchor 20.15 Uhr bis 21.45 Uhr im Bürgerhaus Herzhausen. Auch hier werden neue Sängerinnen und Sänger herzlich aufgenommen. Beide Chöre stehen unter der Leitung von Matthias Merzhäuser.

 

Jubilarehrung

Für 60 Jahre aktives Singen wurde Franz Kreuz geehrt

Monika Göbel wurde für 25 Jahre aktives Singen geehrt

_______________________________________________________________________________________________________________

 

Konzert-Dreisbachhalle

Am 12.10.2013 fand unser Jubiläumskonzert in Dreis-Tiefenbach statt.

Zum ersten Mal bei einem Konzert aktiv: der Kinder und Jungendchor Herzhausen

Die Kinder und TonArt während des Einsingens

Der Bericht der Siegener Zeitung

________________________________________________________________________________________________________________

Übergabe der Ehrenurkunde

Jahreshauptversammlung Dezember 2012

Auf der Jahreshauptversammlung wurde Edgar Lück für seine 50 jährige Vereinszugehörigkeit geehrt und zum Ehrenmitglied ernannt.